Erfahrungsbericht

Ich konnte am 12.12. kurzfristig noch einen Termin im Atelier bekommen. Unwahrscheinlich aufgeregt machte ich mich morgens auf die Reise nach Dresden. Um mich innerlich vorzubereiten, war ich schon ein wenig geschminkt und gestylt. Hannelore empfi... weiter lesen

Gäste aus dem Atelier

Erfahrungsbericht von Laura

Ich konnte am 12.12. kurzfristig noch einen Termin im Atelier bekommen. Unwahrscheinlich aufgeregt machte ich mich morgens auf die Reise nach Dresden. Um mich innerlich vorzubereiten, war ich schon ein wenig geschminkt und gestylt. Hannelore empfing mich unkompliziert mit einer Tasse Kaffee, wir unterhielten uns über meine Neigung und den Umgang damit. Mein Herz schlug, trotz schon mehrerer Besuche in DD, in die Höhe.

Im Laufe des Vormittags suchten wir beide die passende Kleidung, Schuhe und Perücke aus. Es ist unwahrscheinlich schön, völlig ungestört sich als Frau zu stylen. Ich entschied mich für einen knielangen Rock, dunkle Strümpfe, eine kurzärmelige Bluse und dunkle,lange Haare. Dann ging es zum Schminken. Hannelore verwandelte mein markantes Gesicht innerhalb einer Stunde zu einem ebenmäßigem weiblichen Antlitz. Die Perücke machte die Verwandlung perfekt. Wir machten viele Bilder in verschiedenen Posen und unterschiedlichen Outfits.

Doch das Highlight kam erst noch...der Spaziergang. Ich zog eine helle Strumpfhose unter den Stiefeln an. Eine helle, knielange Steppjacke mit einem roten Schal rundete das Ganze ab. Dazu trug ich eine Handtasche. Die blonde Perücke war die erste Wahl. In aller Ruhe und mit kleinen Korrekturen von Hannelore im Gang einer Frau machten wir uns auf den halbstündigen Rundgang um das Atelier. Wir trafen etliche Passanten, die aber keine Notiz von mir nahmen. Ich war einfach eine attraktive Frau, die spazieren geht. Ein paar Fotos rundeten das Ganze ab. Nach der Rückkehr im Studio schminkte ich mich leider wieder ab... der Traum für diesen Tag war geträumt.

Danke Hannelore und bis zum nächsten Mal !!
Laura