Erfahrungsbericht

Dresden - bisher für mich ein völlig weisser Fleck auf der Landkarte. Eine grosse, mir unbekannte Stadt und soo weit entfernt...

Das hat sich geändert - seit März 2008 hat Dresden auch einen Platz in meinem Herzen gefunden! Sicherli... weiter lesen

Gäste aus dem Atelier

Erfahrungsbericht von Susi

Es ist nun ein gutes Jahr vergangen, seidem ich das erste Mal auf Hannelores Atelierschwelle stand, auf ihrem Sofa Platz nahm und mich von ihr in eine Frau verwandeln ließ. Vom ersten Moment an fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und war stets sehr zufrieden mit dem was Hannelore aus mir zauberte.

Es sind ja nicht die 08-15 Verwandlungen, die mich reizen. Ich liebe das leicht Ausgefallene. So konnte ich mich in Hannelores heiligen Hallen mehrfach in ein 60er Jahre Girl verwandeln und sah jedes mal anders aus. Ich fand das toll. Ich finde es auch toll, dass Hannelore Wünsche wahr werden lassen kann. So habe ich immer mal wieder davon geträumt ein Dirndel zu tragen. Hannelore hatte zwar ein Dirndel in ihrem Fundus, aber das paßte mir nicht. Also hat sie ein Passendes organisiert. Extra für mich. Ich fand das umwerfend! Großartig! Einfach Klasse!

Und als ich das vorletzte Mal bei Hannelore war, ich wieder als 60er Jahre Girl herumlief, sprach ich davon, das ich als Frau gern einmal große Brüste hätte, wirklich große Brüste, einmal so gut ausgestattet sein wollte wie Pamela Anderson. Oder vielleicht sogar noch ein wenig besser.

Hannelore hat diesen Wunsch wahr gemacht. Für meine Verwandlung in ein dickbusiges Dummchen, in etwa eine Mischung aus Pamela Anderson und Peg Bundy, hatte Hannelore extra ein Stretchstrickkleid besorgt und schwarze halterlose Nahtstrümpfe. Das sah schon toll aus, doch als sie mir die Silikonbusen zeigte verschlug es mir erst einmal die Sprache. Ich war echt beeindruckt, ja sogar ein wenig eingeschüchtert. Das waren echte Mordsdinger! Und die würde ich tragen! Cool!!!!

Die Verwandlung in die supergut ausgestattete Susi begann. Korsett, Hüfthose, Strümpfe, alles bekannt, alles wie gehabt. Doch dann die Megasilikonbusen. Der BH wollte sie kaum halten, doch es gelang irgendwie sie zu befestigen. Als ich das Stretchkleid überzog sah ich Susis ausladende Formen das erste Mal im Spiegel. Faszinierend! Beeindruckend! Klasse!!!

Dann ging es ans Schminken. Ich setzte mich auf den Stuhl und ließ Hannelore ihre Arbeit machen. Ich genoss es, genoss jede Sekunde und irgendwie verstehe ich die Frauen, die gern zur Kosmetik gehen. Es ist ja wirklich angenehm.

Ich wollte mich von Hannelores Schminkkunst überraschen lassen, wollte vom Spiegelbild nach vollendeter Verwandlung überrascht werden. Und so verdeckte Hannelore den Spiegel mit einem Tuch. So würde ich erst nach vollendeter Methamorphose Susi zu Gesicht bekommen und konnte in der Wartezeit meiner Phantasie freien Lauf lassen während Hannelore mit Schwämmchen, Pinseln und Stiften ihr Werk verrichtete. Ich schloss die Augen und während die Megabusen schwer auf meiner Brust lasteten genoss ich die Zeit des Wartens.

Und als Hannelore zufrieden war, das Tuch vom Spiegel entfernt wurde, blickte mich eine beeindruckende schwarzhaarige Frau an. Ich konnte kaum glauben, daß ich unter dieser Maske steckte. Es war traumhaft.

Schnell aufgestanden, zum großen Spiegel geeilt und der erste Gedanke war „WOW!!!!“ einfach nur „WOW!!!!“. Ich war sprachlos. Sprachlos glücklich!!!

Großartig!!!

Das war etwas ganz ausgefallenes, vollkommen verschieden von dem was ich sonst erlebt hatte. Die bei jedem Schritt wogenden Busen, ihr Vibrieren bei jeder Bewegung! Ungewohnt, aber toll! Ein normales Bücken war plötzlich unmöglich. Die neue Masseverteilung hatte etwas dagegen, also konnte ich nur damenhaft in die Hocke gehen, wenn ich etwas aufheben wollte. Es war eine neue Erfahrung. Eine tolle Erfahrung. Eine großartige Erfahrung! Einfach Klasse!!!

Die Zeit verging wie im Fluge. Die Stunden schmolzen dahin wie Schnee in der Frühlingssonne und so wurde es Zeit sich von Susi wieder zu verabschieden und in mein männliches Leben zurückzukehren. Viel zu früh!!! Schade!!!

Aber ich werde wiederkommen. Susi wird wieder erstehen und mal schauen wie sie dann aussehen wird.

Sicherlich wieder anders. Sicherlich wieder toll!


Danke dass es Dich gibt Hannelore!!!
Susi